Datenschutzerklärung

Was ist eine Datenschutzerklärung?

Wenn du im Internet eine Seite benutzt, hinterlässt du als Besucher*in Spuren in Form von Daten. Auf dieser Seite wird in juristischer und technischer Sprache genau beschrieben, wie wir Daten über die Besucher sammeln und speichern. Der Betreiber der Seite kann eine oder mehrere Personen sein, deswegen steht hier die Wir-Form. Wir wählen eine Anrede mit einem respektvollen Du und meinen die männlichen Wortformen für alle Geschlechter. Wenn du mehr über den Datenschutz auf dieser Website wissen möchtest, schaue im Impressum nach oder melde dich über Kontakt bei uns. Eines ist sicher: Uns liegt genau wie dir viel daran, dass du wir, soweit es uns möglich ist, mit deinen Daten vertraulich umgehen und sie nur für die Dinge benutzen, die du uns erlaubt hast.

Wer wir sind

Wir, Betreiber der Website, sind: Arne Siebert.

Die Adresse unserer Website ist: https://nachtgold.de.

Welche personenbezogenen Daten wir sammeln und warum wir sie sammeln

Personenbezogene Daten werden nicht nur bei Interaktionen eines Benutzers mit dieser Website erstellt. Personenbezogene Daten werden auch bei technischen Prozessen wie bei Kontaktformularen, Kommentaren, Cookies, Analysewerkzeugen und Einbettungen von Drittanbietern erzeugt (z.B. Youtube, Facebook, Google Maps).
Diese Seite wurde erstellt mit WordPress. Standardmäßig sammelt WordPress keine personenbezogenen Daten über Benutzer und sammelt nur die Daten, die im Profil eines registrierten Benutzers angezeigt werden. Einige der Plugins können aber zusätzliche personenbezogene Daten sammeln.

Durch die Verwendung der Plugins The Events Calendar, Events Calendar PRO sowie unseres Event Aggregator-Importdienstes (im The Events Calendar Plugin enthalten) können Informationen gesammelt und in der Datenbank dieser Website gespeichert werden.
Wenn du Veranstaltungs-, Tagungsort- oder Organisatorinformationen erstellst, sendest, importierst, speicherst oder veröffentlichst, werden diese Informationen in der lokalen Datenbank gespeichert.

Kommentare

Wenn Besucher Kommentare auf der Website schreiben, sammeln wir die Daten, die im Kommentar-Formular angezeigt werden, außerdem die IP-Adresse des Besuchers und den User-Agent-String. Damit wird der Browser identifiziert. Wir machen dies, um die Erkennung von Spam zu unterstützen.

Aus deiner E-Mail-Adresse kann eine anonymisierte Zeichenfolge erstellt (auch Hash genannt) und dem Gravatar-Dienst übergeben werden, um zu prüfen, ob du diesen benutzt. Die Datenschutzerklärung des Gravatar-Dienstes findest du hier: https://automattic.com/privacy/. Nachdem dein Kommentar freigegeben wurde, ist dein Profilbild öffentlich im Kontext deines Kommentars sichtbar.

Kommentare werden öffentlich angezeigt, achte daher darauf, welche persönlichen Informationen über dich und andere im Kommentar zu lesen sind.

Medien

Wenn du ein registrierter Benutzer bist und Fotos auf diese Website lädst, solltest du vermeiden, Fotos mit einem EXIF-GPS-Standort hochzuladen. Besucher dieser Website könnten Fotos, die auf dieser Website gespeichert sind, herunterladen und deren Standort-Informationen extrahieren.

Du darfst nur Fotos hochladen, wenn du die Nutzungsrechte daran besitzt. Neben eindeutigen GPS-Angaben können auch die abgebildeten Inhalte Daten oder Texte enthalten, die auf dieser Website öffentlich zugänglich sind.

Kontaktformulare

Für Kontaktformulare gelten die gleichen Angaben wie für Kommentare. Die Inhalte werden nicht öffentlich angezeigt, aber zur Bearbeitung und zum Spamschutz gesammelt und gespeichert.

Cookies

Wenn du einen Kommentar auf unserer Website schreibst, kann das eine Einwilligung sein, deinen Namen, E-Mail-Adresse und Website in Cookies zu speichern. Was macht diese Komfortfunktion. Wenn du einen weiteren Kommentar schreibst, musst du all diese Daten nicht erneut eingeben. Diese Cookies werden ein Jahr lang gespeichert.

Falls du ein Konto hast und dich auf dieser Website anmeldest, werden wir ein temporäres Cookie setzen, um festzustellen, ob dein Browser Cookies akzeptiert. Dieses Cookie enthält keine personenbezogenen Daten und wird verworfen, wenn du deinen Browser schließt.

Wenn du dich anmeldest, werden wir einige Cookies einrichten, um deine Anmeldeinformationen und Anzeigeoptionen zu speichern. Anmelde-Cookies verfallen nach zwei Tagen und Cookies für die Anzeigeoptionen nach einem Jahr. Falls du bei der Anmeldung „Angemeldet bleiben“ auswählst, wird deine Anmeldung zwei Wochen lang aufrechterhalten. Mit der Abmeldung aus deinem Konto werden die Anmelde-Cookies gelöscht.

Wenn du einen Artikel bearbeitest oder veröffentlichst, wird ein zusätzlicher Cookie in deinem Browser gespeichert. Dieser Cookie enthält keine personenbezogenen Daten und verweist nur auf die Beitrags-ID des Artikels, den du gerade bearbeitet hast. Der Cookie verfällt nach einem Tag.

Eingebettete Inhalte von anderen Websites

Beiträge auf dieser Website können eingebettete Inhalte beinhalten (z. B. Videos, Bilder, Beiträge etc.). Eingebettete Inhalte von anderen Websites verhalten sich exakt so, als ob du die andere Website besucht hast. Diese Websites können Daten über dich sammeln, Cookies benutzen, zusätzliche Tracking-Dienste von Dritten einbetten und deine Interaktion mit diesem eingebetteten Inhalt aufzeichnen. Dazu gehört auch deine Interaktion mit dem eingebetteten Inhalt, falls du ein Konto bei diesen Diensten (Youtube, Facebook, Spotify) hast und auf dieser Website angemeldet bist.

Analysedienste

Derzeit setzen wir selbst keine Analysedienste ein. Jedoch setzen die oben beschriebenen eingebetteten Anbieter solche Dienste ein. Es ist über „Do not track“ Anforderungen und das Abschalten von Cookies möglich, die Verfolgung zu verhindern. Einzelheiten findet man bei den jeweiligen Anbietern.

Mit wem wir deine Daten teilen

Derzeit werden keine Daten mit Dritten geteilt. Allerdings teilst du deine Daten mit den Diensten und Anbietern, deren Links du auf dieser Seite anklickst.

Auswahl verwendeter Anbieter für Einbettungen

Wie lange wir deine Daten speichern

Auswahl verwendeter externer Anbieter für erleichterte Kommentar-Funktionen

  • Verarbeitete Datenarten: Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen), Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern), Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben, Fotografien, Videos), Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen), Vertragsdaten (z.B. Vertragsgegenstand, Laufzeit, Kundenkategorie).
  • Betroffene Personen: Nutzer (z.B. Webseitenbesucher, Nutzer von Onlinediensten).
  • Zwecke der Verarbeitung: Vertragliche Leistungen und Service, Feedback (z.B. Sammeln von Feedback via Online-Formular), Sicherheitsmaßnahmen, Verwaltung und Beantwortung von Anfragen, Kontaktanfragen und Kommunikation, Bereitstellung unseres Onlineangebotes und Nutzerfreundlichkeit.
  • Rechtsgrundlagen: Vertragserfüllung und vorvertragliche Anfragen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b. DSGVO), Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO), Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO), Schutz lebenswichtiger Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. d. DSGVO).

Eingesetzte Dienste und Diensteanbieter:

Push-Nachrichten

Mit der Zustimmung der Nutzer, können wir den Nutzern so genannte „Push-Benachrichtigungen“ zusenden. Dabei handelt es sich um Nachrichten, die auf den Bildschirmen, Endgeräten oder in Browsern der Nutzer angezeigt werden, auch wenn unser Onlinedienst gerade nicht aktiv genutzt wird.

Wenn du einen Kommentar schreibst, wird dieser inklusive Metadaten zeitlich unbegrenzt gespeichert. Auf diese Art können wir Folgekommentare automatisch erkennen und freigeben, anstatt sie in einer Moderations-Warteschlange festzuhalten.

Für Benutzer, die sich auf unserer Website registrieren, speichern wir zusätzlich die persönlichen Informationen, die sie in ihren Benutzerprofilen angeben. Alle Benutzer können jederzeit ihre persönlichen Informationen einsehen, verändern oder löschen (der Benutzername kann nicht verändert werden). Administratoren der Website können diese Informationen ebenfalls einsehen und verändern.

Anfragen über das Kontaktformular bewahren wir nach der letzten Korrespondenz maximal 6 Monate lang auf.

Alle Informationen (data) in The Events Calendar und The Events Calendar PRO bleiben auf unbestimmte Zeit in der lokalen Datenbank erhalten, sofern sie nicht anderweitig gelöscht werden. Bestimmte Daten können auf Anfrage des Benutzers über den vorhandenen Exporter oder Eraser exportiert oder entfernt werden. Bitte jedoch beachten, dass es mehrere „Grenzfälle“ gibt, in denen wir die Erfassung und den Export aller Daten für dich nicht perfektionieren können. Wir werden daher eine manuelle Suche in unserer lokalen Datenbank sowie im WordPress-Dashboard durchführen, um alle Daten zu identifizieren, die für die spezifischen Benutzeranforderungen gesammelt und gespeichert wurden.

Welche Rechte du an deinen Daten hast

Wenn du ein Konto auf dieser Website besitzt oder Kommentare geschrieben hast, kannst du einen Export deiner personenbezogenen Daten bei uns anfordern, inklusive aller Daten, die du uns mitgeteilt hast. Darüber hinaus kannst du die Löschung aller personenbezogenen Daten, die wir von dir gespeichert haben, anfordern. Dies umfasst nicht die Daten, die wir aufgrund administrativer, rechtlicher oder sicherheitsrelevanter Notwendigkeiten aufbewahren müssen.

Wohin wir deine Daten senden

Besucher-Kommentare könnten von einem automatisierten Dienst zur Spam-Erkennung untersucht werden.

Der Plugin-Entwickler von The Events Calendar und The Events Calendar PRO, Modern Tribe, sendet standardmäßig keine Userdaten ausserhalb unserer Webseite.
Falls wir diese Plugins so erweitert haben, dass sie Daten an einen Drittanbieter-Service wie Eventbrite, Google Maps oder PayPal senden, können Benutzerinformationen an diese externen Services weitergegeben werden. Diese Dienste können sich im Ausland befinden.

Unsere Kontakt-Informationen

Arne Siebert, Bahnhofstr. 30, 53123 Bonn, E-Mail: druify (at) nachtgold.de

Quellen

Gesetzgebung zum Datenschutz